Rezept für Butterkuchen

Butterkuchen

Unter welchem Namen ist Euch denn der Butterkuchen geläufig? Hier bei uns sagen wir auch oft Blitzkuchen dazu, weil er einfach so schnell in der Herstellung ist. Hinzu kommt noch, dass wir ihn absolut gerne essen und man mit einem Butterkuchen hier bei uns nie etwas verkehrt machen kann. Meistens ist die Begeisterung riesengroß und die Kuchenplatte wird super schnell leer geputzt.

Ich persönlich stehe ja total auf solche Rezepte, die super schnell zu backen sind und man ganz fix ein Ergebnis sieht und auch sofort verputzen kann. Gerade mit Kindern im Haus, bei denen die Geduldsspanne nicht allzu lang ist, was das Abwarten oder Auskühlen von Kuchen angeht, ist der Butterkuchen der absolut perfekte Kuchen.

Aber schaut nun selbst und probiere ihn gerne selbst aus:

Zutaten Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 300 g Mehl
  • 1 Paket Backpulver

Zutaten Belag:

  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 100 g gehobelte Mandeln

Bitte heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor, damit du den Kuchen dann auch sofort in den Ofen schieben kannst.

Du schlägst die Eier mit dem Zucker schaumig auf. Das Mehl vermischt du mit dem Backpulver und gibst die Mischung abwechselnd mit der Sahne zu der Zucker-Ei-Mischung. Die Masse verteilst du dann auf einem Backblech und backst sie für ca 10 Minuten.

Für den Belag zerlässt du die Butter. Den angebackenen Teig bestreichst du nach den 10 Minuten vorsichtig mit der geschmolzenen Butter. Darüber streust du dann den Zucker und die Mandeln.

Das Ganze backst du dann nochmal für ca 12 Minuten. Bitte achte auf die Bräunung des Kuchens. Jeder Ofen ist da anders. Und nun viel Spaß beim Backen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.