Rezept für Erdbeermuffins

Erdbeermuffins

Jedes Jahr zum Beginn der Erdbeerzeit überlege ich mir, welche Kuchen ich noch alles mit Erdbeeren backen könnte. Und so ist es auch in diesem Jahr passiert und ich musste feststellen, dass ich noch gar keine Erdbeermuffins hier verbloggt habe. Das kann ich natürlich so nicht stehen lassen und habe mich direkt an das Backen der Erdbeermuffins begeben. Früchte in Muffins ist generell immer eine super Geschichte, da die Muffins durch die Früchte (egal welche) immer so schön saftig werden. Hast du eine Lieblingsfrucht, die du gerne mit Muffins kombinierst? Für mich ist es definitiv die Erdbeere.

Aber kommen wir nun zum Rezept.

Zutaten:

  • 150 g Margarine
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Natron
  • ca 150g Erdbeeren (je nach Belieben etwas mehr oder weniger)

Zubereitung:

Bitte den Backofen bei Ober-/Unterhitze und 170 Grad vorheizen.

Als Erstes verrührst Du zuerst die Margarine, den Zucker und den Vanillezucker so lange bis die Masse richtig schön schaumig ist und anschließend fügst du nacheinander die Eier hinzu. Hast du die Eier gut unter gerührt, fügst du das Mehl, das Backpulver und das Natron hinzu. Sollte der Teig etwas zu fest sein, füge ich manchmal einen Schuss Milch hinzu. Die Erdbeeren schneidest Du bitte in kleine Stücke und rührst diese nur noch mit einem Teigschaber unter, damit sie nicht zu matschig durch das Rührgerät werden.

Als Tipp kann ich dir empfehlen, den Teig mit einem Eisportionierer in die Muffinförmchen zu füllen. Früher waren meine Muffins ganz oft sehr unterschiedlich groß, teilweise über den Rand der Papierform gelaufen und gerade als Grundlage für Cupcakes nicht geeignet. Seitdem ich nun den Teig immer mit dem Portionierer einfülle, haben sich diese Probleme erledigt und ich habe fast gleich große Muffins.

Die Erdbeermuffins werden nun für 20 Minuten gebacken und anschließend lässt du sie auf einem Kuchengitter auskühlen. Wenn Du noch auf der Suche nach weiteren Erdbeerrezepten bist, dann schau gerne einmal bei meiner Erdbeermascarponetorte oder dem Erdbeergugelhupf vorbei.

Viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Verputzen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.