Fledermaustorte

Fledermaustorte

Boooo, Ihr Lieben. Es ist wieder soweit … Halloween steht vor der Tür. Feiern tun wir es selbst nicht, die Kids verkleiden sich auch nicht, aber Halloweenfood finden alle witzig. Dementsprechend tobe ich mich da seit dem letzten Jahr ordentlich aus. In diesem Jahr bin wurde ich von einer lieben Bloggerkollegin, nämlich von der lieben Louisa, eingeladen mich an Ihrer Halloweenaktion zu beteiligen. Dem bin ich natürlich sehr gerne nachgekommen und habe hierfür eine Fledermaustorte kreiert.

Neben uns beiden nehmen noch viele weitere tolle Mädels an der Aktion teil, die ich Euch unter dem Rezept verlinken werde. So könnt Ihr in Ruhe stöbern. Aber kommen wir nun zum Rezept bzw wie verwandele ich die Torte in eine Halloweentorte.

Und zwar habe ich hierfür meinen ganz normalen Rührküchen, das Rezept findet Ihr hier, gebacken und einfach die Zitrone weggelassen und ein wenig Backkakao hinzugefügt. Ich wollte nämlich gerne eine schokoladige Torte backen. Damit meine Torte hoch genug wurde, habe ich die doppelte Menge gebacken und dann mit mehreren Formen gearbeitet. Für die Füllung habe ich eine Schokosahne verwendet. Ihr schlagt nach Belieben Sahne steif und fügt normales Kakaopulver hinzu. Schmeckt richtig lecker kann ich Euch sagen.

Den gebackenen Kuchen habe ich dann in dünne Böden geschnitten, damit er mit der Sahne abwechselnd geschichtet werden kann. Die Creme zum Einstreichen besteht aus einer lockeren Mischung aus Mascarpone und Sahne. Hierfür schlagt Ihr beides kühlschrankkalt direkt zusammen auf und färbt es farblich so wie Ihr möchtet.

Für die Deko habe ich schwarzen Fondant ausgerollt und mit einem Fledermausausstecher kleine Fledermäuse ausgestochen. Diese habe ich allerdings bereits am Vortag hergestellt, damit noch genügend Zeit zum Aushärten da war. Anstatt Fledermäusen könnt Ihr natürlich auch jeden anderen Ausstecher nehmen.

Ich hoffe Ihr findet Gefallen an meiner kurzen Anleitung zur Fledermaustorte. Schaut doch gerne auch bei den anderen Mädels vorbei. Hier findet Ihr ebenfalls tolle, witzige und einfach nach zu machende Ideen für die Halloweenzeit.

https://louibakery.de/ghost-cupcakes/

https://lindenthalerin.com/2020/10/25/gingerbad-men/

https://kleidundkuchen.de/halloween-geistertorte/

https://www.biskuitwerkstatt.de/2020/10/blitzschnelle-halloweenidee-mumien.html

http://culirena.de/?p=3192

https://www.ninasbackstuebchen.de/schoko-kirsch-torte/

https://www.backwolke.com/rezeptvorschl%C3%A4ge-und-ideen

https://www.kuechentraumundpurzelbaum.de/?p=6483

https://www.feiertaeglich.de/2020/10/pumpkin-cheescake-mit-spinnennetz/

https://backenmitminis.de/?p=2953

https://www.vanillig.de/moehrentorte-mit-orangen-und-quark-sahne-creme

https://kittycake.de/hexenhut-cupcakes

https://www.kadisbackstueble.com/post/blutige-rotwein-cupcakes

6 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.