Rezept für Gewürzkuchen

Gewürzkuchen

Gibt es für Euch auch etwas, das jedes Jahr mit zu Weihnachten gehört? Vor ein paar Jahren habe ich den Gewürzkuchen für mich bzw uns entdeckt und ich muss sagen, seitdem ist er immer mit dabei. Immer schnell und einfach gebacken und damit der Allrounder in der Weihnachtsbäckerei, wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt und man nicht viele aufwändige Zutaten im Haus hat. Durch wenige spezielle Zutaten verwandelt sich so ein einfacher Rührteig in einen super leckeren Gewürzkuchen, den selbst Kinder gerne essen. Kinder sind ja oft die schwierigsten und ehrlichsten Testesser, die man so haben kann, aber bei diesem Kuchen gibt es nie Gemecker.

Früher dachte ich oft, geh mir bloß weg mit Gewürzkuchen. Und habe einfach immer nur Vorurteile gehabt, dass da bestimmt ganz eigenartige Gewürzkombinationen drin sind, die ich nicht mag. Aber mit diesem Kuchen habe ich endlich ein Rezept entwickeln können ohne viele ausgefallene Gewürze bzw auch ohne Alkohol. Denn ich selbst mag so gar keinen Alkohol in Essen oder Gebäck. Für diejenigen, für die Rumaroma oder ähnliches zu Weihnachten mit dazu gehört, könnt ihr natürlich ganz einfach das Rumaroma zum Teig hinzufügen.

Gewürzkuchen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

1 Stunde, 10 Minuten

Kategorie: Kuchen, Weihnachten

Rezept für Gewürzkuchen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 300 g Zucker
  • 250 ml Öl
  • 250 ml Mineralwasser
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • ca 1/2 Päckchen Lebkuchengewürz

Anleitung

  1. Der Backofen wird auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt
  2. Bitte die Guglhupfform einfetten und ausmehlen, damit nichts hängen bleibt.
  3. Die Eier und der Zucker werden zusammen schaumig geschlagen.
  4. Die Gewürze, das Mehl und das Backpulver werden miteinander vermischt
  5. Das Öl und das Mineralwasser wird nun abwechselnd mit der Gewürz-Mehl-Mischung hinzugegeben und so lange verrührt bis alles gut vermischt ist.
  6. Der Kuchen geht für ca 50 Minuten in den Ofen, hier ist es aber ganz wichtig die Stäbchenprobe zu machen.
  7. Nach dem Backen lasse ich den Kuchen noch etwas in der Form bis er nur noch lauwarm ist. Erst dann stürze ich den Kuchen.
https://tinniszuckerwelt.com/gewuerzkuchen/

Ich hoffe du hast jetzt ordentlich Hunger auf Gewürzkuchen bekommen und kannst den Duft von Lebkuchen und Zimt quasi schon riechen. Dann nichts wie los und schnell nachbacken.

Bist du auf der Suche nach weiteren weihnachtlichen Rezepten? Dann schau gerne mal hier vorbei.