Windbeuteltorte

Mit der Windbeuteltorte habe ich einen echten Gaumenschmaus für Euch. Diese Torte backe ich oft für Familienkaffeetrinken und ist dort oft ein Knaller, der sehr schnell verputzt wird. Denn optisch sieht die Torte wahnsinnig aufwändig aus, dabei geht sie wirklich leicht und schnell von der Hand.

Hier kommt nun das Rezept für Euch und ich würde mich freuen, wenn Ihr es ebenfalls ausprobiert.

Teig:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Belag:

  • 2 Pakete Mini-Windbeutel TK
  • 2 Tüten Sahne
  • 2 Pakete Sahnesteif
  • 2 Tüten Schmand
  • 7-8 EL Gelierzucker 1:1

Guss:

  • 1 Glas Rote Grütze

Zubereitung:

Der Ofen wird bei Ober-/Unterhitze auf 160 °C vorgeheizt und die Windbeutel zum Auftauen aus dem Tiefkühler genommen. Die Zutaten für den Teig vermischt du mit einem Handrührgerät und gibst den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform. Der Boden backt nun für ca 30 Min im Ofen. Dies kann je nach Ofen natürlich unterschiedlich variieren und hier musst du bitte mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Boden durch ist. Anschließend nimmst du den Boden aus dem Ofen und lässt ihn komplett auskühlen.

Für den Belag schlägst du als erstes die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif. Anschließend verrührst du den Schmand mit dem Gelierzucker und hebst die steif geschlagene Sahne langsam mit einem Teigschaber unter.

Um den ausgekühlten Boden legst du nun einen Tortenring. Ca die Hälfte der Creme kommt auf den Boden und die aufgetauten Windbeutel verteilst du auf der Creme. Den Rest der Creme verteilst du anschließend über die Windbeutel und zwar so, dass kein Windbeutel mehr zu sehen ist.

Die Windbeuteltorte kommt dann für ein paar Stunden in den Kühlschrank – oder aber über Nacht in den Kühlschrank . Kurz vor dem Verzehr verteilst du dann die rote Grütze auf der Torte.

Bitte wundere dich nicht, wenn beim Schneider der Torte die rote Grütze runter läuft. Dies ist völlig normal und gehört mit dazu. Und nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich guten Appetit.