Kuchen mit Johannisbeerstreuseln

Johannisbeer- streuselkuchen

Was wäre ein Sommer ohne Johannisbeeren… Jedes Jahr freue ich mich so sehr auf die Johannisbeerensaison, denn dann werden Sie einfach überall mit kombiniert. Aus diesem Grund habe ich im Sommer mein bewährtes Streuselkuchenrezept (hier zu finden) kurzerhand einfach in einen Johannisbeerstreuselkuchen umgewandelt. Der kam im Sommer gerade recht und war super erfrischend und ist genau wie der Apfelkuchen total schnell in der Herstellung und eignet sich damit auch genauso, wenn sich bei Dir kurzfristig Besuch ankündigt.

Meine Mom, hochqualifizierte Kuchentestesserin und Johannisbeerliebende, hat dieser Streuselkuchenvariante übrigens ein fettes Lob verpasst, von daher hoffe ich, dass er dir ebenso gut schmeckt, wie meiner Familie und mir.

Hier nun die Zutaten und das Rezept für dich:

Boden:

  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Belag:

  • ca 400 g Johannisbeeren

Streusel:

  • 80 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 60 g zerlassene Butter

Als erstes heizt du bitte den Backofen vor – hierfür bitte 170 Grad Heißluft einstellen.

Für den Boden vermischt du nach und nach alle Zutaten miteinander. Sind die Zutaten gut verrührt, gibst du sie in eine gefettete hohe Auflaufform. Hier ist es ganz dir überlassen, ob du eine Auflaufform oder einen Backrahmen nimmst.

Nun wäscht du die Johannisbeeren und löst sie vom Stiel. Anschließend verteilst du sie auf dem Teig in der Auflaufform.

Für die Streusel zerlässt du die Butter in einem kleinen Kochtopf bei geringer Temperatur und gibst sie dann unter das Mehl und den Zucker. Ich persönlich finde ja, das die besten Streusel durch das Kneten per Hand stehen. Dies kannst du aber handhaben wie du magst.

Die Streusel gibst du nun über die Johannisbeeren und deine Johannisbeer-Teig-Mischung geht für ca 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Die Zeitangabe ist nur eine ungefähre Angabe, da jeder Backofen anders backt.

Nachdem du den Kuchen aus dem Ofen geholt hast und ihn hast abkühlen lassen, kannst du noch eine leckere Zuckerglasur über den Kuchen geben. Hierfür vermische ich einfach ein wenig Puderzucker mit Wasser (Milch geht ebenfalls) und verteile sie über dem Kuchen.

Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Nachbacken des Johannisbeerstreuselkuchen.