Rezept für Lemon Curd

Lemon Curd

Ich muss ja gestehen, Lemon Curd und ich wir haben erst seit ca einem Jahr eine innige Beziehung. Vorher hatte ich diese zitronige Creme einfach überhaupt nicht auf dem Schirm und dachte immer nur jaja, was die alle haben. Dann kam aber der Tag an dem ich das erste Mal Lemon Curd für meine Zitronenbuttermilchtorte gemacht habe und ab da war es um mich geschehen. Meine Familie habe ich direkt mit meiner Lemon Curd Liebe angesteckt und seitdem habe ich eigentlich immer mindestens ein Glas im Kühlschrank stehen.

Ich kann es Dir nur absolut ans Herz legen es einfach mal auszuprobieren. Soo lecker und wirklich schnell zu machen.

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 2 Zitronen
  • 1 Päckchen Zitronenabrieb
  • 200 g Puderzucker
  • 4 Eier

Für das Lemon Curd gibst du die Butter, den Saft von zwei Zitronen, den Zitronenabrieb sowie den Puderzucker in einen Kochtopf. Unter ständigem Rühren erhitzt Du die Mischung so lange bis sich alles gut aufgelöst hat. Die Eier verquirlst du miteinander und gibst sie dann zu der Mischung im Kochtopf und rührst so lange bei schwacher bis mittlerer Hitze bis die Masse dickflüssiger wird. Du füllst anschließend das Lemon Curd in saubere Gläser mit Drehverschluss und stellst sie in den Kühlschrank.

Bitte beachte, falls Du die Creme als Tortenfüllung planst, sollte das Curd richtig gut durchgekühlt sein. Ich mache es entweder oft am Vortag oder sogar noch 2-3 Tage eher.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.