Rezept für Erdbeermascarponetorte

Erdbeermascarponetorte

Ich muss ja zugeben, jedes Jahr im Frühling kann ich es kaum abwarten bis endlich die Erdbeerzeit losgeht. Denn die Erdbeere ist einfach meine liebste Beere und ich genieße diese “Jahreszeit” immer sehr. Da ist es auch nicht sehr verwunderlich, dass ich heute eine Erdbeermascarponetorte im Gepäck habe. Sie besteht aus einem leckeren Rührteig, einer leichten, frischen Creme und natürlich dürfen frische Erdbeeren nicht fehlen. Fertig ist die perfekte Kombination für eine leckere Torte, die zu jeder Kaffeetafel passt. Egal ob Geburtstag, ein Kaffeekränzchen mit der Freundin oder aber als Mitbringsel zu einer Party.

Jetzt lege ich aber endlich mit dem Rezept los und freue mich, wenn Du die Torte nachbacken würdest.

Rezept für Erdbeermascarponetorte

Erdbeermascarponetorte

Ich liebe es ja, wenn eine beerige Torte schön fruchtig und frisch ist und nicht zu schwer im Magen liegt. Diese Torte spiegelt genau das wieder. Die Creme lässt sich ganz schnell zubereiten und somit ist die Torte fix in der Herstellung.
Gericht Torte

Zutaten
  

Zutaten Teig

  • 250 g Margarine
  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Zutaten Füllung

  • 250 g Mascarpone, gekühlt
  • 200 ml Schlagsahne, gekühlt
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Erdbeeren

Anleitungen
 

  • Als Erstes heizt Du bitte Deinen Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettest eine Form deiner Wahl ein und mehlst sie aus. (Ich habe eine 20er Form benutzt)
  • Die Margarine verrührst Du kurz, bis eine cremige Masse entstanden ist und fügst dann die Eier hinzu. Anschließend rührst Du den Zucker und Vanillezucker unter, bis alles gut vermischt ist.
  • Nun gibst Du noch das Mehl und das Backpulver hinzu und verrührst alle Zutaten für 2-3 Minuten miteinander und gibst dann den Teig in die vorbereitete Form.
  • Der Kuchen muss nun für ca 1 Stunde in den Ofen. Da aber jeder Ofen anders backt, behalte ihn nach ca 50 Minuten bereits im Auge und führe die Stäbchenprobe durch.
  • Während der Kuchen im Ofen ist, kannst Du bereits die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden (bitte behalte ein paar zu Dekorationszwecken zurück).
  • Für die Creme gibst Du die Mascarpone, die Schlagsahne, das Sahnesteif und den Puderzucker in eine Rührschüssel und schlägst die Masse so lange auf bis sie steif geworden ist und nicht mehr aus der Schüssel läuft, wenn Du sie über Kopf hältst.
  • Sobald der Kuchen fertig gebacken und ausgekühlt ist, schneidest Du Ihn waagerecht 2x durch, so dass 3 Böden entstehen. Den mittleren nehme ich dabei immer als untersten Boden. Lege nun einen Tortenring um den Boden und gib eine erste Schicht der Creme (lass ein wenig übrig für das Einstreichen der Torte) auf den Boden. Verteile dann eine erste Menge der Erdbeeren auf der Creme und schichte anschließend den nächsten Boden (ich nehme den Boden, der zuoberst war) auf die Erdbeeren. Du wiederholst nun die Schritte mit der Creme und den Erdbeeren und legst zum Schluss den untersten Boden oben drauf (der unterste ist am geradesten und daher hat man direkt einen geraden Abschluss).
  • Die Torte geht nun für ca 1 Stunde in den Kühlschrank zum durchkühlen. Je nachdem, ob du einen Naked Cake oder so wie auf dem Foto einen Half Naked Cake machen möchtest, brauchst Du also noch ein bisschen von der Creme um den Kuchen minimal damit einzustreichen. Solltest Du keine Creme mehr haben, ist das auch kein Beinbruch. Du könntest die Torte auch so lassen, bzw falls Du noch einen Becher Sahne hast, schlägst Du einfach Schlagsahne auf und nimmst diese um die Torte einzustreichen.
  • Hast Du die Torte eingestrichen, geht es an den schönsten Teil…. dem Dekorieren. Ich habe hierfür einfach ein paar Erdbeeren zurückgehalten, Streusel verwendet und essbare Papierblüten verwendet. Deiner Kreativität sind absolut keine Grenze gesetzt.
Keyword Erdbeeren, Erdbeertorte, Mascarpone, Torte

Dich juckt es jetzt hoffentlich richtig in den Fingern direkt loszulegen und meine Erdbeermascarponetorte auszuprobieren. Ich würde mich freuen, wenn Du ein kleines Feedback da lässt, ob die Torte Dir geschmeckt hat.

Falls Du noch auf der Suche nach weiteren Tortenrezepten bist, schau gerne einmal bei meiner Schmandtorte oder der Zitronenbuttermilchtorte vorbei. Ebenfalls richtig lecker und schön frisch, eben passend zum Frühling bzw Sommer.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating