Rezept für Kuchenkonfekt

Kuchenkonfekt

Es gibt ihn … den perfekten Kuchen für den Lockdown. Darf ich vorstellen? Leckeres super schokoladiges Kuchenkonfekt. Mit einem Haps sind sie im Mund könnte man auch dazu sagen. Dieses Konfekt hat einfach die perfekte Größe um ohne viel Aufhebens gegessen zu werden. Denn es ist schön klein und ist somit auch für Kinder wirklich sehr einfach zu essen ohne das eine große Sauerei entsteht. Meine Kids und auch mein Mann fanden diese kleinen schokoladigen Kuchen wirklich sehr lecker und eine Wiederholung wurde sofort gefordert. Und zugleich ist das Kuchenkonfekt eine tolle Möglichkeit um anderen vielleicht etwas Gebackenes zukommen zu lassen, wenn wir uns schon nicht treffen dürfen. Ich fülle ein paar der kleinen Kuchen einfach in eine schöne Geschenkbox oder Geschenktüte und fertig ist eine tolle Überraschung für Deine Lieben.

Wenn Du dich jetzt fragst, wie Du das Konfekt backen kannst, schau doch gerne einmal hier vorbei. Dort findest Du die Form im Shop der Torten-Boutique.

Jetzt geht es aber endlich mit dem Rezept los.

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 200 g Vollmilchschokolade / -kuvertüre
  • 120 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 80 g Mehl
  • 40 g Backkakao
  • etwas Schokolade / Kuvertüre für die Glasur
  • Streudeko, Erdnusskrokant oder ähnliches als Topping

Zu Beginn heizt Du Deinen Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze vor. Anschließend fettest Du die Backform mit etwas Margarine gut ein, damit das Kuchenkonfekt nach dem Backen sich auch gut aus der Form lösen lässt.

Die Butter und die Schokolade erhitzt Du bitte zusammen bis beides geschmolzen ist und sich gut miteinander verbunden hat. Währenddessen kannst Du den Zucker, den Vanillezucker, die Eier, das Mehl und den Backkakao miteinander vermengen, bis alles gut miteinander vermischt ist.

Die Butter-Schokoladen-Masse gibst Du anschließend zur anderen Masse und verrührst die Masse nun nur noch mit einem Teigschaber. Durch diese Maßnahme bleibt das Konfekt schön saftig.

Damit Du den Teig einfacher in die Form füllen kannst, rate ich Dir den Teig in einen Spritzbeutel zu füllen. So ist das Portionieren problemlos möglich und es entsteht keine allzu große Schmiererei. Das Ganze wird nun für ca 17 Minuten gebacken. Bitte mach vor dem Ausschalten des Ofens noch kurz die Stäbchenprobe, ob das Kuchenkonfekt tatsächlich durch ist.

Sobald das Konfekt abgekühlt ist, kannst Du es aus der Form lösen und dann mit der Schokolade als Glasur verzieren und mit Streudeko verzieren. Ich habe hier in diesem Fall leckeres Erdnusskrokant genommen, da die Kombi Schokolade und Erdnuss immer ein Garant für ein leckeres Ergebnis ist.

Falls Du noch an einem weiteren Rezept für kleineres Gebäck interessiert bist, dann schau Dir doch gerne mal dieses Rezept an.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.